Silvester. Ein faszinierendes Fest. Das Ende des Alten und der Beginn des Neuen.

Viele Menschen (vor allem die Jungen und jung gebliebenen) streifen in dieser Nacht, all die Fesseln aus Regeln und Normen ab, die ihnen die Gesellschaft sonst auferlegt und feiern ihre Menschlichkeit in einem gewaltigen Fest aus Alkohol, Sex, Essen und Drogen.  Sie zahlen damit unwissentlich einer alten Tradition von Neujahresfeiern Tribut, die es bereits gibt, seit die ersten Menschen Steinkreise erbauten, um Anfang und Ende des Sonnenzyklus zu bestimmen.

Fast wirkt es, als würden all diese Menschen fürchten, dass in der Neujahresnacht nicht nur das alte Jahr, sondern auch die ganze Welt, ihr Leben, ja alles ein Ende finden würde und als würden sie deswegen davor noch eine letzte, alles übertreffende Orgie der Triebe abhalten.

1
2
3
4
5
6
7
TEILEN