Das dürfte für die Gegner der Todesstrafe in den USA Wasser auf den Mühlen sein. Denn was jetzt im Bundesstaat Ohio passiert ist, ist mehr als menschenunwürdig. Dort ist die Hinrichtung eines Mannes abgebrochen worden, nachdem die Mitarbeiter des Gefängnisses bei dem 69-Jährigen keine geeignete Vene für die Giftspritze finden konnten. Das bestätigte eine Sprecherin der Gefängnisbehörde am Mittwoch.

1
2
3
4
5
TEILEN