Bildquelle: omessler.deviantart.com/art/Desert-gas-station-284082540

Es war ein langer Tag auf der Autobahn, als wir zum Urlaub nach Italien wollten. Die Wälder und Bäume huschten nur so an uns vorbei, so wie es auf der Autobahn üblich war. Wir wahren bestimmt schon 5 Stunde unterwegs, als es draußen langsam dunkler wurde. Seltsam, es war für heute doch kein Regen oder Gewitter gemeldet.

Wir fuhren auf Reserve, da mein Vater wiedermal vergessen hatte vor der Fahrt zu tanken. Unser Auto würde nicht mehr weit kommen, wenn wir nicht schleunigst eine Tank oder Raststätte finden würden. Wir fuhren rechts an an eine Stelle in der wir unser Auto parken konnten, um in Ruhe zu schauen, wo die nächste Tanke- oder Raststätte wäre. Na toll, die Nächste ist noch 20-Km von uns weg, unser Wagen könnte das niemals mehr schaffen. Ich entfernte mich etwas vom Auto und starrte ziellos in die Wildnis, als mir plötzlich etwas ins Auge sprang. Ich ging näher ran um es genauer betrachten zu können und bemerkte, dass es ein altes verrostetes Schild war, das am Ende einen fetten Rostfleck hatte. Auf dem Schild stand  groß „RASTSTÄTTE 66“ und unten drunter stand „500m“. Ich sagte meinen Eltern Bescheid und zeigte ihnen das Schild, wir waren erleichtert darüber. Wir stiegen alle ins Auto und fuhren auf der Stelle los.

1
2
3
4
5
6
7
TEILEN