Stephen Kings „Es 2“: Kinostart für Fortsetzung wurde bekanntgegeben

2019 findet die Geschichte um den Horrorclown Pennywise ihr Ende. Und erste Details über die Pläne des Regisseurs sind bereits bekannt.

Am 28. September ist „Es“ in den deutschen Kinos gestartet. Allein in den ersten vier Tagen strömten mehr als eine Million Zuschauer in die Kinosäle, um den Film von Andy Muschetti zu sehen. „Es“ hat damit den zweitbesten Kinostart des Jahres 2017 (nach „Ich – Einfach unverbesserlich 3“). Zuvor wurde der Film in den USA zum finanziell erfolgreichsten Horror aller Zeiten.

Klar also, dass Warner Bros. möglichst schnell einen zweiten Teil auf den Weg bringen möchte, was in diesem Fall auch von vornherein geplant war. Denn „Es“ erzählt nur die Hälfte von Stephen Kings Romanvorlage, deren 1500 Seiten auch unmöglich in einen Film untergebracht werden können. Regisseur Muschetti konzentriert sich im ersten Teil des Films auf die Jugend der sieben Kinder, die in „Es“ den Club der Loser gründen und gegen die Clown Pennywise kämpfen, im zweiten Teil wird die Geschichte aus Sicht der Erwachsenen „Loser“ weitererzählt.

1
2
3
TEILEN